Auswahl und Evaluierung verschiedener ARM-basierter Multicore-Systeme fĂŒr HIL-Testsysteme

Als unabhĂ€ngiges Testhaus hat sich die iSyst Intelligente Systeme GmbH darauf spezialisiert, Embedded Systems auf ihre Funktion und QualitĂ€t hin zu prĂŒfen und damit deren Funktionssicherheit bereits wĂ€hrend des Entwicklungs­prozesses sicherzustellen. Die Tests umfassen dabei den Software- und Hardware-Test von eingebetteten Systemen sowie das Testmanagement und die Planung, den Aufbau und die Inbetriebnahme von Testsystemen.

Bei der Entwicklung von Software-Tests mittels Hardware in the Loop (HIL)-Testsystemen ist es notwendig, die Umgebung des zu testenden, eingebetteten Systems möglichst exakt nachzubilden. Diese Nachbildung wird hauptsĂ€chlich durch ein Umgebungsmodell realisiert, welches typischerweise in Simulink umgesetzt ist. FĂŒr die AusfĂŒhrung des Umgebungsmodells in Echtzeit kommt hĂ€ufig die Echtzeit-Middleware Gamma V zum Einsatz. Mit Hilfe dieser Middleware ist die AusfĂŒhrung der Umgebungsmodelle auf verschiedenen Hardware-Plattformen (z. B. x86, ARM Cortex-A8, 
) möglich. Dabei kommen die ARM-basierten Plattformen fĂŒr kleiner HIL-Testsysteme zum Einsatz.

Im Rahmen dieser Arbeit sollen verschiedene ARM-Plattformen bezĂŒglich ihrer AusfĂŒhrungs-geschwindigkeit und ihrer Tauglichkeit fĂŒr den Einsatz in Testsystemen mit der Middleware Gamma V evaluiert werden. Es sollen dabei Multicore-Systeme mit Linux als Betriebssystem ausgewĂ€hlt und erprobt werden. Auf Basis der gewĂ€hlten Plattform sollen zukĂŒnftige HIL-Testsysteme erstellt werden.

Ziel ist die Auswahl und die Evaluierung verschiedener ARM-basierter Multicore-Systeme mit Linux fĂŒr die AusfĂŒhrung von Umgebungssimulations-Modellen mit der Echtzeit-Middleware Gamma V in HIL-Testsystemen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Sibylle Weise

✉ bewerbung.nospam@obscured.isyst.de
☏ +49 911 / 37665–204